Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktionswoche zum Schutz vor Wohnungseinbruch durchgeführt

Riegel vor! Logo
Aktionswoche zum Schutz vor Wohnungseinbruch durchgeführt
Mit Informationen und fachkundiger Beratung will die Kreispolizeibehörde Olpe auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der landesweiten Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer“ für das Thema Einbruchsschutz sensibilisieren.
LR Olpe / Ommer

Riegel vor - Aktionswoche durchgeführt

In der Zeit zwischen dem 09.-15.10.2017 fand in Nordrhein Westfalen zum fünften Mal die Aktionswoche „Riegel vor“ zum Thema Einbruchschutz statt. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kreispolizeibehörde an verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen.

Die Zahlen der Wohnungseinbrüche sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. Trotzdem gibt es keinen Anlass, die Präventionsbemühungen einzustellen. Gerade jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit wird die Zahl der Einbrüche wieder zunehmen, weil die Täter im Schutz der Dunkelheit ein leichtes Spiel haben.

Die Aktionswoche wurde im Kreis Olpe am 09.10.2017 durch ein Pressegespräch eingeläutet. Die Journalisten erfuhren hier die aktuellen Entwicklungen, es gab aber auch Hinweise zu der Aktion „Riegel vor“.

Die Bürgerinnen und Bürger erhalten in den nächsten Wochen verstärkt die Möglichkeit, sinnvolle Tipps zur Einbruchsvorbeugung von unserem Präventionsteam zu erfahren. Wie in den vergangenen Jahren auch konnte die Bevölkerung an Vortragsveranstaltungen teilnehmen, darüber hinaus wurden Einzelberatungen durchgeführt.
Der Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürger ist gerade in der jetzigen Zeit sehr wichtig. Mit den Profis der Prävention sprechen Sie in einer Beratung sinnvolle Maßnahmen am eigenen Haus ab, Facherrichter können die Vorschläge dann umsetzen.

Die wesentlichen Kernbotschaften der Aktion „Riegel vor“ haben sich nicht geändert. Wir sind auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, um Einbrecher ermitteln zu können. Daher gelten folgende Botschaften besonders für die Bevölkerung:

  • Achten Sie auf verdächtige Personen / Situationen

  • Rufen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über 110

  • Lassen sie sich neutral und kostenlos von Ihrer Polizei zum Einbruchschutz beraten

In das Fachkonzept wurde für den 12.10.2017 ein Kontrolltag eingeplant. Rund 20 Beamte waren zwischen 13:00 und 21:00 Uhr in Zivil und in Uniform unterwegs und richteten Kontrollstellen zur Überprüfung verdächtiger PKW und Personen ein. Außerdem bestreiften sie mit Fahrzeugen und zu Fuß Wohn- und Industriegebiete.

Einbrecher konnten nicht dingfest gemacht werden, immerhin wurden an dem Aktionstag aber kreisweit keine Einbruchsdelikte angezeigt.


Über die Aktionswoche hinaus stehen allen Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Olpe Präventions-beamte zur Verfügung, die in Absprache kostenlose Beratungsgespräche auch vor Ort durchführen und über Einbruchsschutz informieren. Sie können Termine unter der Telefonnummer 02761 / 9269-6131 oder -6130 vereinbaren.

Weiter Informationen erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de !