Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Crash Kurs NRW im Kreis Olpe

Das Bild zeigt Moderator Michael Klein beim Crash Kurs.
Crash Kurs NRW im Kreis Olpe
Präventionsveranstaltung konfrontiert junge Verkehrsteilnehmer mit den Folgen von Unfällen
LR Olpe / Stephan Ommer

Kreis Olpe - Im Oktober startete die neue Serie des Crash Kurs - Teams Olpe für das laufende Schuljahr in der Stadthalle Olpe.

Nach dem anschließenden Crash Kurs im November in der Attendorner Stadthalle fand die Kampagne am 24. Januar 2017 mit dem dritten Crash Kurs für das laufende Schuljahr ihren Abschluss im Pädagogischen Zentrum (PZ) in Lennestadt-Meggen.

Über 400 junge Fahranfänger der weiterführenden Schulen im Raum Lennestadt waren als Zielgruppe der Veranstaltung eingeladen. Die jungen Verkehrsteilnehmer wurden dabei wieder schonungslos mit den wahren Geschichten eines Polizeibeamten, eines Feuerwehrmanns, eines Notarztes, eines Seelsorgers, eines Unfallopfers und der Schwester eines im Straßenverkehr getöteten Motorradfahrers konfrontiert.

Moderiert von Kriminalhauptkommissar Michael Klein waren die teilnehmenden Oberstufenschüler sichtlich beeindruckt von dem Dargebotenen, insbesondere auch von der mit der Musik von „Unheilig“ untermalten Bilderstrecke.

In ihren einzelnen Vorträgen machten die Protagonisten deutlich, wie wertvoll richtige Entscheidungen bei der Teilnahme im Straßenverkehr sind. Michael Klein gab den jungen Fahrern wieder wichtige Tipps mit auf den Weg, um unbeschadet wieder zu Hause anzukommen:

  • Fahre nicht, wenn Du Alkohol getrunken hast! Nimm keine Drogen!
     
  • Sage als Mitfahrer deutlich, was Du nicht möchtest! Bestehe darauf auszusteigen, bevor es zu spät ist!
     
  • Sei konzentriert! Lass Dich nicht ablenken!
     
  • Bitte rase nicht! Fahr vorsichtig! Leg immer den Sicherheitsgurt an!

 

Kompletter Oberstufenjahrgang im Kreis Olpe erreicht

Tief beeindruckt von den Geschichten verließen die Schülerinnen und Schüler die Stadthalle in Richtung ihrer Schulen, um dort noch einmal die Themen mit ihren Lehrern aufzuarbeiten.

Mit den drei Crash Kurs - Veranstaltungen im Kreis Olpe im laufenden Schuljahr wurden weit über 1.000 Schülerinnen und Schüler erreicht.

Die Kreispolizeibehörde versucht, möglichst viele junge Fahrer mit der Veranstaltung zu erreichen. Mit der Art der Darstellung sollen die wichtigen Botschaften der Kampagne möglichst nachhaltig in den Köpfen der jungen Verkehrsteilnehmer haften bleiben. Da die Kampagne langfristig angelegt ist, werden auch wieder für das kommende Schuljahr ab dem Herbst 2017 weitere Crash Kurse in Angriff genommen.

 

 

Das Bild zeigt das Crash Kurs Team Olpe.
Bild

Crash Kurs NRW

LR Olpe / Stephan Ommer

Das Bild zeigt das Crash Kurs-Team des Kreises Olpe im Oktober 2016 in der Stadthalle Olpe, v.l.:

Moderator Michael…

Das Bild zeigt das Crash Kurs Team Olpe.
Bild

Crash Kurs NRW

LR Olpe / Stephan Ommer

Das Bild zeigt das Crash Kurs-Team des Kreises Olpe im November 2016 in der Stadthalle Attendorn, v.l.:

Pastor Ludger…

Pastor Ludger Wollweber beim Crash Kurs in Attendorn.
Bild

Pastor Ludger Wollweber geht der Frage nach dem "Warum?" nach

LR Olpe / Stephan Ommer

Pastor Ludger Wollweber verdeutlichte, dass auch er als Seelsorger die Frage nach dem "Warum?" nicht klären kann.

Er…