Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Diethard Jungermann in den Ruhestand verabschiedet

Landrat Beckehoff verabschiedet Diethard Jungermann in den Ruhestand.
Diethard Jungermann in den Ruhestand verabschiedet
Abteilungsleiter Polizei Diethard Jungermann in den Ruhestand verabschiedet.
LR Olpe / Esther Schöttke

Abteilungsleiter Polizei der Kreispolizeibehörde Olpe: Diethard Jungermann wird in Feierstunde offiziell aus dem Dienst verabschiedet 

Olpe- In einer kleinen Feierstunde hat gestern (24. Juli) Landrat Frank Beckehoff den Abteilungsleiter Polizei der Kreispolizeibehörde Olpe, Diethard Jungermann, vor Vertretern aus Politik, Verwaltung, Kirche und Wirtschaft sowie zahlreichen Beamten in den Ruhestand verabschiedet. Unter anderem trugen Britta Mey als Personalratsvorsitzende der KPB Olpe und der Abteilungsleiter Polizei der KPB im Märkischen Kreis, Michael Kuchenbecker mit ehrlichen und sehr persönlichen Worten zu der Verabschiedung bei.

Vor beinahe 42 Jahren begann Jungermann seine Laufbahn bei der Bereitschaftspolizei in Selm-Bork. Dort absolvierte er ab 1977 seine Ausbildung zum Polizeiwachtmeister im mittleren Dienst. Nach der Ausbildung wechselte er für 10 Jahre ins Polizeipräsidium Köln, wo er sowohl im Posten- als auch im Streifendienst im mittleren Dienst und später im gehobenen Dienst als Wachdienstführer eingesetzt wurde. „Kreispolizeibehördenluft“ schnupperte er erstmalig von 1988 bis 1993 als Dienstgruppenleiter in unterschiedlichen Dienststellen sowie in der Leitstelle des Oberbergischen Kreises. Nachdem er das Studium zum höheren Vollzugsdienst absolviert hatte, wechselte er 1995 als Polizeirat zum Polizeipräsidium Dortmund. Dort wurde er zunächst bis 1999 als Leiter des Polizeilichen Staatschutzes eingesetzt. Von 1999 bis 2005 folgte die Leitung der Polizeiinspektion West bzw. Polizeiinspektion 5. 2005 folgten dann seine letzten Stationen im Polizeidienst: Jungermann war 14 Jahre Leiter Gefahrenabwehr/Sicherheit und elf Jahre Leiter der Abteilung Polizei. Damit war er zeitgleich Vorgesetzter aller Mitarbeiter der Kreispolizeibehörde und ranghöchster Polizeibeamter im Kreis Olpe.

Darüber hinaus bildete er sich in seiner Berufslaufbahn in zahlreichen Fortbildungen weiter: Unter anderem war er ab 1997 Einsatzabschnittsführer für Ermittlung und Fahndungen bei Geiselnahmen und Entführungen sowie ab 2002 Polizeiführer für herausragende Einsatzlagen, insbesondere Geiselnahmen und Entführungen bei Kreispolizeibehörden. Zudem setzte er sich ab 1999 als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung für die Ausbildung des polizeilichen Nachwuchses ein.

Seine Nachfolge tritt Jürgen Griesing, derzeit Leiter der Direktion Verkehr bei der KPB Siegen-Wittgenstein, an. Dieser tritt zum 1. August 2019 seinen Dienst in Olpe an.